Kirschke Haus und Garten
Lexikon

Salzglasur

Manche Steingut-Gefäße liefern wir mit einer so genannten Salzglasur. Dabei wird Salz in den sehr hoch erhitzten Brennraum geworfen (ca. 1200-1300C). Bei diesen Temperaturen verdampft das Salz und schlägt sich als Kondensat auf den Gefäßen unter Bildung einer matt glänzenden, leicht schimmernden, durchsichtigen und unregelmäßigen Glasur nieder.
















   
© E.Kirschke GmbH 2018
Impressum - Datenschutz
KIRSCHKE folgen auf: